Apropos hoch hinaus

Am liebsten würde ich laut «Halleluja» schreien. NEIN, ich bin nicht in der Kirche 😊. Tatsächlich stehe ich auf 3500 Höhenmeter und kann es kaum glauben: Das Alpenpanorama haut mich einfach um. Es ist wahnsinnig schön hier oben. Mein Skitag beginnt mit Kaiserwetter, ich fühle mich wie der King of Rock’n Powder Snow und denke mir: «Was kostet die Welt? Wie grossartig ist das denn!»

Was könnten wir nicht alles bewegen und tun, wenn wir öfters rausgehen und uns mehr (zu)trauen würden? Mit voller Begeisterung und eiserner Überzeugung! Mal so richtig, richtig, richtig an uns selbst glauben und kinderleicht Vollgas geben. Inklusive lautstarker Verzückung natürlich.

„Das was wir tun, zeigt wer wir sind.“ Batman 🦇

Nun ja: Ich bin inzwischen wieder mit heilen Knochen zu Hause angekommen. Ehrlich gesagt bin ich körperlich völlig erledigt, also das pure Gegenteil von Super Woman. Trotzdem, das wunderbare Gefühl von totaler Zufriedenheit gepaart mit der inneren Stärke eines Atomkraftwerks ist wundersam und wirkt immer noch nach. Das hat sicher mit den roten Blutkörperchen zu tun 😉.

Foto iStock

Wir sind stark, nur manchmal haben wir das vergessen. Wir sind Menschen und Denker. Wir denken Tag für Tag, immer und überall. Oft denken wir aber im Kleinformat und trauen es uns nicht wirklich zu. Am Ende hält uns der innere Schweinehund zurück und wir tun es dann doch nicht. Aus der Traum! «Klein denken» ist meiner Meinung nach echt anstrengend und totaler Bullshit.

Never stop dreaming

Wir sollten unsere Ziele um den Faktor zehn höher stecken. Nach den Sternen greifen und wie ein Spitzensportler an Olympia denken. Nur wenn du «grösser denkst» erreichst du mehr und gibst nicht so schnell auf. Der Tellerwäscher wird erst dann zum Millionär, wenn er auch so denkt. Genau dieser Erdenbürger ist im Besitz einer ungebremsten Vorstellungskraft und hat das Denkvermögen eines Profisportlers. Und am Ende des Tages ist dieses Individuum erfolgreicher. PUNKT.

Na was ist? Denkst du zukünftig weiterhin klein oder doch lieber gross? In der Tat: Anfänglich fühlt es sich etwas spleenig an und du wirst sicher etwas Zeit brauchen. Nur Mut! Der Erfolgsturbo zündet mit dem ersten, zweiten und x-ten-Schritt. Es ist harte Arbeit, doch der Griff zu den Sternen ist ein herrlicher Spagat. Geniesse diesen Stretch 😉. Ich wünsche dir Hals- und Beinbruch 😊!