Du bist ja putzig!

«YEP! Und diesen Kontaktlinsenbehälter schmeissen wir besser gleich weg!» Mit einem unmissverständlichen Gesichtsausdruck like Columbo schaue ich meiner Kundin fest in die Augen. Mit Schutzmaske geht das – in Zeiten von Corona – besonders gut 😉. Sie schaut mich ungläubig an, spürt meine Entschlossenheit und weiss genau:  Jetzt geht’s’ dem etwa zehn Jahre alten Behälter an den Kragen.

Schwuppdiwupp! Ich werfe (und treffe 😊) zielsicher in Richtung Mülleimer.

«Oh … N E I N.» Es schluchzt und seufzt hörbar hinter Maske und Plexiglasscheibe.

«Wollen Sie ernsthaft aus einem solchen Behältnis noch etwas essen? Eiweisshaltige Mikroorganismen hätte es genug drin!» schmunzle ich.

Fakt ist: Nicht nur unsere Kontaktlinsen selbst sollten immer picobello sauber sein. NÖ! Diese Meister-Proper-Regel gilt selbstverständlich auch für sämtliche Linsen-Utensilien: Behälter, Stöpsel, Pinzetten und vieles mehr. Spätestens nach sechs Monaten heisst es: Weg damit!

Foto von United Nations Covid-19 Response auf Unsplash

Hände schon gewaschen? AAAH, wusste ich’s doch. Da fehlt noch was!

Seife? JA! Hände gut abgetrocknet? YES! Dann kann’s losgehen! Dies gilt bei jedem Auf- oder Absetzen von Kontaktlinsen. Immer – ohne Ausrede! Nur dann ist ein sicheres Linsentragen erst möglich!

Fit und munter? Ja hoffentlich!

Ein gesundes Wohlbefinden rund ums Auge und ein  langjähriges quietschvergnügtes Kontaktlinsentragen wünscht sich jeder von uns.  Keine Frage!

Aber mal ehrlich: Habt ihr nicht auch schon irgendwo irgendein Pflegemittel eingekauft? Oder andere Variante: Einfach die Aufbewahrungslösung von der Kollegin verwendet? Es brennt? Schöner Schlammassel!

Nicht jede Flüssigkeit und jedes Wässerchen passt zu unseren Linsen und unseren beiden Glubschern. Also: besser Finger weg von «Schön-Billig-Käufen» und B I T T E keine Sponti-Aktionen! Das kann im wahrsten Sinne des Wortes böse ins Auge gehen! Fragt bestenfalls eine Fachperson oder beäugt wenigstens die Packungsbeilage.

Obacht! Kochsalzlösung ist und bleibt nur zum Abspülen der Linsen!

Kochsalzlösung ersetzt kein Pflegemittel mit einer desinfizierenden Wirkung. Punkt – Aus – Fertig!
So wie Kontaktlinsen fachmännisch an jedes Auge angepasst werden müssen, braucht es auch in jedem Fall das goldrichtige Pflegemittel. Unverträglichkeiten und Augenbeschwerden ergeben sich sehr häufig durch die falsche oder unvernünftige Anwendung von Pflegeprodukten.

Also bitte keine Survival-Experimente!

Ja stimmt: Ich bin putzig – à la Meister Proper – im Sinne von: putzt so sauber, dass man sich drin spiegeln kann. Und das gilt selbstverständlch auch für meine Kontaktlinsen.