Unser Auge ist für ewig – unsere Leber nicht!

Wisst Ihr, dass sich die meisten Gewebe im menschlichen Körper regelmässig erneuern?

Also egal wie alt wir sind und wie wir uns fühlen 🙂 , das Meiste an unserem Körper ist tatsächlich rund zehn Jahre jünger! Unsere Leber wird alle bis zwei Jahre erneuert, die roten Blutkörperchen sind gerade 120 Tage alt und unsere Haut regeneriert  innert nicht einmal zwei Wochen. Dabei werden „alte“ beschädigte Zellen entsorgt und Neues entsteht. Das gesamte menschliche Skelett wird alle zehn Jahre komplett ersetzt. Die Zellen der Darmschleimhaut werden rund eine Woche alt, die Zellen unserer Augenlinsen dagegen bleiben das ganze Leben. Es gibt weitere Ausnahmen: die Nervenzellen der Grosshirnrinde, welche unser bewusstes Handeln und Verhalten steuert oder auch die Zellen im Herzmuskel, diese Zelltypen müssen ein ganzes Leben halten und werden nach unserer Geburt nicht mehr erneuert.

Ein schwedisches Forscherteam um den Stammzellbiologen Jonas Frisén hat eine Methode entwickelt, mit der sich das Alter sämtlicher Gewebe im menschlichen Körper bestimmen lässt. Seine interessanten Studien könnt Ihr auf der Website des Stockholmer „Karolinska Institutet“ nachlesen!

Jawohl, ich lebe noch …

Verzeiht mir, ich habe Euch etwas vernachlässigt, ich weiss, aber eben … Manchmal muss man Prioritäten setzen. Ich hatte, wie viele anderen Menschen auch, einiges um die Ohren. Und immer wieder plagt einen das schlechte Gewissen. Es haucht Dir immer wieder ein: „Schreib endlich wieder etwas für Deine Hecht-Blog-Fangemeinschaft!!!“ Würde ich ja gerne, aber was? Ab und zu fehlen einem schlichtweg gute Ideen. Ist das tatsächlich das typische Januarloch? Nehmt es mir nicht übel. Ich bleibe am Ball! Ganz grosses Indianer-Ehrenwort! Eure Hecht-Bloggerin 🙂